Lebenskraft

Die Versorgung mit chlorophyllhaltigen Nahrungsmittel ist unerlesslich.

Chlorophyll ist das grüne Farbpigment in den Blattzellen einer Pflanzen und mit diesen Stoff ist erst die Photosynthese möglich. Das Sonnenlicht wird absorbiert und für das Pflanzenwachstum verwendet.

Erstaunlich ist auch, dass der rote Farbstoff des Blutes – das Hämoglobin – als Zentralatom ein Eisenmohlekühl aufweist, während das Chlorophyll den identischen Aufbau hat, nur mit dem Unterschied, dass das Zentralatom Magnesium ist.
Das Chlorophyll wirkt daher blutreinigend und das fördert natürlich auch die Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Schließlich ist gesundes Blut die Voraussetzung für ein gesunden Körper.

Aus diesen Grund ist es wichtig, chlorophyllhaltige Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. Wenn man allerdings für eine längere Zeit unterwegs ist, kann das für Schwierigkeit sorgen. Daher ist es wichtig, sich entsprechend vorzubereiten

Im Allgemeinen sind Algen die nährstoffreichsten Nahrungsmittel, die wir momentan auf unsere Welt finden können.

Die Chlorella-Alge zeichnet sich dadurch aus, dass sie Schwermetalle an sich bindet und diese aus dem Körper ausgeleitet werden können. Zusätzlich weißt sie alle essentielle Aminosäuren auf.

Ich bevorzuge dabei den deutschen Anbau im Glasröhensystem. Dadurch ist gewährleistet, dass die Alge keine Schadstoffe aus dem kultivierten Wasser aufnimmt.

Es gibt mehrer Anbiter, die qualitatives und hochwertiges Chlorella anbieten.

Spirulina wird oft als Blaualge bezeichnet. Dabei handelt es sich bei diese Nahrungsmittel um eine Gattung der Cyanobakterien.

Spirulina weist eine hohe Nährstoffdichte und sekundäre Pflanzenstoffe auf, die in stressigen Situation für eine entsprechende Erdung und Ausgleich sorgen. Selbst für zukünftige Expitionen von Astronauten ist die Versorgung mit Spirulina im Gespräch.

Dieses Nahrungsmittel kann in Pulverform mit Wasser oder Kokoswasser eingenommen werden, um zum Beispiel eine Saftkur zu unterstützen.
Außerdem können Smoothies, Soßen, Dips oder Mahlzeiten mit den wertvollen Inhaltsstoffen verfeinert werden.
Zusätzlich kann man sich kreativ ausleben und mit dem blauen Farbstoff auch wunderbar blaues rohköstliches Eis herstellen.

Hier findest du eine Inspiration:
🐨
Rezeptvideo

Auch hier bieten mehrere Anbiter hochwertiges Spirulina an.

Nach den Algen, weisen Süßgräser eine sehr hohe Nährstoffdichte auf. Das ist vielen Menschen nicht bekannt, das man Gras als Nahrung verwenden kann.

Pferde und Kühe grassen auch auf einer Weide und das sind sehr starke und elegante Tiere.

Süßgras hat einen hohen Chlorophyllgehalt und besonders im Winter presse ich mir geren grüne Säfte aus selbst angebauten Süßgrassorten.

Hier ein kleiner Einblick:
🐨 Meine Selbstversorgung

Wenn es aber einmal schnell gehen muss, dann ist ein Graspulver eine gute alternative.